Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

«Willkommen, unsere Türen sind offen». Dies gilt für fast alle reformierten Kirchen im Kanton St.Gallen. Gleiches gilt auch, wenn Sie ein Anliegen an uns haben. Wenden Sie sich an Ihre Kirchgemeinde.

Oder Sie setzen sich direkt mit der Kantonalkirche, also der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen, in Verbindung. Sie finden uns am Oberen Graben 31 in 9000 St.Gallen. Erreichbar sind wir in der Regel werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr unter 071 227 05 00 oder per Mail unter info@ref-sg.ch.

Schliessen

In 13 Alltagssituationen die Demenz erleben

Wie fühlt sich die Demenz für Betroffene an? Mit welchen Hürden muss im Alltag gerechnet werden? Leihen Sie hier den Demenzsimulator aus; damit Sie als Angehörige, Pflegende und Freiwillige sich in diese Situationen hineinversetzen können.

Ausleihe des Demenzsimulators

Alle, die sich als Angehörige, Pflegende oder in der Freiwilligenarbeit für Menschen mit Demenz engagieren, müssen sich immer wieder auf neue und schwierige Situationen einstellen. Menschen mit Demenz ändern ständig ihr Verhalten, das gehört zu ihrer schweren, fortschreitenden Krankheit. Deshalb ist es anspruchsvoll, sie zu verstehen und  angemessen zu reagieren. Mit Hilfe der 13 alltäglichen Situationen können Sie erleben, wie sich die Symptome einer Demenz anfühlen und Sie werden Ihr Verständnis für Demenzkranke vertiefen.

Dieser Demenzsimulator ist geeignet für Kirchgemeinden, als Erwachsenenbildung oder als Erlebnisprogramm für Kinder und Jugendliche. 

Inhalt
Der Demenzsimulator beinhaltet 13 Stationen, bestehend aus 13 Rollups, 15 Anleitungsmappen, 8 Stationsboxen und Checklisten. Mitgeliefert wird ein zusammenklappbarer Rollwagen für den Transport, welcher das Ein- und Ausladen vereinfacht. Jedes Anleitungsheft beginnt mit der Geschichte von Frau Erna Müller. Zum Abschluss einer Alltagssituation folgt stets eine kurze Information zur Einschätzung und zur Symptomatik einer Demenz.

Dies ersetzt aber keine ausführliche Information und nicht die individuelle Beratung. Wir empfehlen bei Durchführung den Beizug einer Fachperson aus dem Alzheimer Netzwerk. 

Verleih
Um den Demenzsimulator auszuleihen, muss eine Anfrage an die Stelle Hochaltrigkeit und Demenz, Maya Hauri Thoma, gerichtet werden. Termine und Zeiträume des Verleihs, sowie deren Abholung und Rückgabe bedürfen der Absprache.

Die Abholung und das Zurückbringen wird durch die Mietpartei organisiert. Das Material passt in einen Personenwagen, respektive in einen Kombi.
 

Kosten
Für die Evang. Kirchgemeinden des Kantons St.Gallen:
– kostenlos
– Depotgebühr von CHF 100

Für externe Ausleiher:
– CHF 200
– Depotgebühr von CHF 100
 
Die Depotgebühr wird bei vollständiger Rückgabe des Materials zurückerstattet.
 

Reservationsanfrage, Kontakt und Information
Maya Hauri Thoma, Beauftragte für Diakonie, Projektstelle Hochaltrigkeit und Demenz, 071 227 05 61, Maya.Hauri@ref-sg.ch

Weitere Informationen

Der Demenzsimulator ist ein geschütztes Produkt von Hands-on Dementia.