Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

«Willkommen, unsere Türen sind offen». Dies gilt für fast alle reformierten Kirchen im Kanton St.Gallen. Gleiches gilt auch, wenn Sie ein Anliegen an uns haben. Wenden Sie sich an Ihre Kirchgemeinde.

Oder Sie setzen sich direkt mit der Kantonalkirche, also der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen, in Verbindung. Sie finden uns am Oberen Graben 31 in 9000 St.Gallen. Erreichbar sind wir in der Regel werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr unter 071 227 05 00 oder per Mail unter info@ref-sg.ch.

Schliessen

Wir beraten

Wir beraten St. Galler Kirchgemeinden kostenlos in allen Fragen rund um die Begleitung junger Menschen.

Melden Sie sich bei der Arbeitsstelle Familien und Kinder, Jugend, Junge Erwachsene oder beim Religionspädagogischen Institut RPI-SG für eine individuelle Beratung.

Beratungsangebote auf Abruf

Auf Abruf bieten wir Beratungsangebote im Zusammenhang mit der Belgeitung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen an. Diese Beratungen können Sie hier kostenlos buchen. Zeit und Ort werden individuell vereinbart.

Einführung Pfefferstern


Was?

Einführung in die Funktionsweise und das Konzept von Pfefferstern, zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihrer Kirchgemeinde. Wir beraten Sie konkret, wie Sie Pfefferstern optimal auf die Arbeitsweise und Situation Ihrer Kirchgemeinde anpassen können. Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

-    Controllingsystem
-    Tipps und Tricks im Umgang mit Pfefferstern
-    Einbindung der Smartphone App
-    Regionalisierungstool (Zusammenarbeit mit den Kirchgemeinden)
-    Kommunikationsmöglichkeiten mit Eltern und Jugendlichen (Serienbriefe, SMS, E-Mail, ...)
-    Gesetzliche Grundlagen (Was fordert die Kirchenordnung in Bezug auf Erlebnisprogramme und Konf?)

Zeitaufwand?

Die Einführung dauert 2-3 Stunden. 

Veranstalter?

Arbeitsstelle Jugend, Michael Giger, michael.giger@ref-sg.ch

Schreiben Sie uns bei Interesse eine unverbindliche Anfrage: Anmeldeformular 

Junge Erwachsene begleiten


Was?

Es gibt junge Erwachsene, die sich in Ihrer Kirchgemeinde engagieren. Wer und was bewegt sie dazu? Was lässt sich systematisieren, damit weitere dazukommen? Um 18- bis 35 Jährige einzubinden, braucht es keine neuen Veranstaltungen. Aber schon ein „runder Tisch“, an dem sich die am Thema „Junge Erwachsene“ Interessierten Ihrer Gemeinde austauschen, bringt erfahrungsgemäss viel.

Viele Gemeinden im Kanton St. Gallen stellen fest, dass die Erlebnisprogramme eine gute Dynamik ausgelöst haben. Die „Pfefferstern-Jugendlichen“ werden junge Erwachsene. Wie gestalten wir den Übergang? Wo können sich 18- bis 35Jährige in der Kirchgemeinde engagieren? Wie bleiben wir mit ihnen in Kontakt? Was machen wir bereits gut? Welche hilfreichen Tipps gibt es? Wo unterstützt die Kantonalkirche konkret?

Gerne unterstütze ich Sie bei der Klärung dieser Fragen - ergänzt mit Erfahrungen aus anderen Gemeinden.

Zeitaufwand?

Sie haben die Wahl, ob Sie einen kurzen Austausch dazu wünschen, einen halben Tag zum Thema oder eine längere Retraite.

Veranstalter?

Arbeitsstelle Junge Erwachsene, Markus Naef, markus.naef@ref-sg.ch

Schreiben Sie uns bei Interesse eine unverbindliche Anfrage: Anmeldeformular 

Arbeitsgemeinschaft Junge Erwachsene AGJE on Tour


Was?

Das Netzwerk Junge Erwachsene zu Besuch in Ihrer Kirchgemeinde.

Was wir bieten: Das Netzwerk Junge Erwachsene stellt als motivierte Freiwillige der St. Galler Kirche seine Ideen, Erfahrung und Ressourcen zur Verfügung, um im gemeinsamen Austausch mit Ihnen die Arbeit mit jungen Erwachsenen in Ihrer Region zu gestalten.

Was Sie profitieren: Sie und wir erhalten neue Inputs, einen neuen Blickwinkel, neue Kontakte und Ideen für die Zusammenarbeit mit jungen Erwachsenen in Ihrer Gemeinde oder Region.

Was Sie mitbringen: Kirchliche Mitarbeitende (Pfarrpersonen, Jugendarbeitende, Diakon/-innen, Kivo-Mitglieder), die am Bereich junge Erwachsene interessiert sind und wenn möglich motivierte junge Menschen zwischen 18 und 35.

Zeitaufwand?

Die Form des Austauschs legen wir im Voraus gemeinsam fest. Vom Kurzworkshop bis zur Tagesveranstaltung ist alles möglich.

Veranstalter?

Arbeitsgemeinschaft Junge Erwachsene (AGJE, Kernteam des Netzwerks Junge Erwachsene), 
www.junge-erwachsene.ch/ueber-uns/arbeitsgemeinschaft/

Schreiben Sie uns bei Interesse eine unverbindliche Anfrage: Anmeldeformular 

 

Kinder in der Kirche begleiten


Was?

Explizit für Ihre Teams: Fortbildungstage, Weiterbildungsangebote oder Projekte. 

Das „Kinder in der Kirche-Team" möchte sich zum Thema „Singe mit de Chline“ fortbilden. Die Teamleiterin nimmt Kontakt mit der Arbeitsstelle Familien und Kinder auf. Gemeinsam planen wir die Umsetzung. Die Arbeitsstelle nimmt Kontakt mit einer möglichen Kursleiterin, einem Kursleiter auf und koordiniert die weiteren Schritte. Sobald alles beieinander ist, kann die Fortbildung „Singe mit de Chline“ in der Kirchgemeinde starten. 

Zeit?

Diese Angebote sind unabhängig von Jahreszeit und Themen. Sie werden fortlaufend weiterentwickelt. Hat Ihr Team explizit Bedarf? Dann nehmen Sie Kontakt auf mit der Arbeitsstelle.

Veranstalter?

Arbeitsstelle Familien und Kinder, Sabine Kugler, sabine.kugler@ref-sg.ch

Schreiben Sie uns bei Interesse eine unverbindliche Anfrage: Anmeldeformular 

"Ein Zivi für unsere Kirchgemeinde!"


Was?

Welche Arbeiten kann ein Zivi in unserer Gemeinde übernehmen? Wie gelangen wir konkret zu einem Zivi-Einsatz? Welche Punkte sind für Kirchgemeinde zu beachten? Was kostet es? Das Angebot auf Abruf "Ein Zivi für unsere Kirchgemeinde!" bietet einen Kurzüberblick über Einsatzmöglichkeiten, Vorgehen und häufigste Fragen. 

(Eine erste Übersicht über den Einsatz von Zivis in der Kirchgemeinde erhalten Sie hier: www.ref-sg.ch/zivi.html.)

Zeitaufwand?

Ca. 1-2 Stunden - kann je nach Wunsch der Kirchgemeinde variieren.

Veranstalter?

Arbeitsstelle Junge Erwachsene, Markus Naef, markus.naef@ref-sg.ch

Schreiben Sie uns bei Interesse eine unverbindliche Anfrage: Anmeldeformular