Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

«Willkommen, unsere Türen sind offen». Dies gilt für fast alle reformierten Kirchen im Kanton St.Gallen. Gleiches gilt auch, wenn Sie ein Anliegen an uns haben. Wenden Sie sich an Ihre Kirchgemeinde.

Oder Sie setzen sich direkt mit der Kantonalkirche, also der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen, in Verbindung. Sie finden uns am Oberen Graben 31 in 9000 St.Gallen. Erreichbar sind wir in der Regel werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr unter 071 227 05 00 oder per Mail unter info@ref-sg.ch.

Schliessen

Begegnungsreise nach Chile

Diese Begegnungsreise führt nach Südamerika in “das langgestreckte Land”, ein Land voller Kontraste. Die Kultur des Landes ist so reich wie die Landschaft verschieden, reicht sie doch von unberührter Wildnis über unendliche Weite zu pulsierendem Leben in den Städten. Nebst kulturellen Sehenswürdigkeiten besuchen wir Projekte von Mission 21 und lernen so Land und Leute kennen.

Melden Sie sich heute noch an. "Es hät solang's hät!"

Bei der Online-Anmeldung schreiben Sie bitte ins Kommentarfeld:

  • Geburtstag
  • Nationalität
  • Doppelzimmer oder Einzelzimmer
  • ob Sie eine Verlängerung wünschen (Chiloé oder Atacama-Wüste)
  • und ob Sie eine Annullationskostenversicherung möchten.

 

Details im Flyer ganz unten

 

Reiseprogramm

Tag 1: Samstag, 14.11.2020
18:40h   Flug Zürich-Madrid
21:05h   Ankunft in Madrid, Transitaufenthalt
23:55h   LAN Chile Flug Madrid - Santiago de Chile

Tag 2: Sonntag, 15.11.2020
08:35h   Ankunft in Santiago de Chile
Abendessen im Como Agua para Chocolate
Übernachtung im Hotel Nh Ciudad De Santiago 3* (Standardzimmer)

Tag 3: Montag, 16.11.2020
Stadtrundfahrt durch Santiago de Chile und Besichtigung der Villa Grimaldi, des ehemaligen Folterzentrums während der Militärdiktatur und der heutigen Gedenkstätte). Besuch einer Partnerorganisation von Mission 21: Die CTE (Comunidad Teològica Evangélia) ist eine theologische Hochschule, die evangelische Christen ganz unterschiedlicher Herkunft ausbildet.
Übernachtung im Hotel Nh Ciudad De Santiago 3* (Standardzimmer)

Tag 4: Dienstag, 17.11.2020
Ausflug in die Hafenstädte Valparaíso und Viña del Mar.
Übernachtung im Hotel Nh Ciudad De Santiago 3* (Standardzimmer)

Tag 5: Mittwoch, 18.11.2020
Besuch des Centro Ecuménico Diego de Medellín und Einblick in ein Projekt der lutherischen Gemeinde in einem armen Vorort von Santiago.Übernachtung im Hotel Nh Ciudad De Santiago 3* (Standardzimmer)

Tag 6: Donnerstag, 19.11.2020
Transfer Santiago – Concepción. Zwischenhalt beim Weingut Chillán und Mittagessen in der Villa Baviera.
Übernachtung bei Mitgliedern des Schweizer Clubs (Colectividad Suiza) und der Lutherischen Kirche.

Tag 7: Freitag, 20.11.2020
Besuch der Hilfsorganisation der Methodistenkirche in Concepción: SEDEC. Sie ist tätig für Frauen in der Gewaltprävention, Theaterprojekten und mit Kursen zur Herstellung von Heilmitteln aus Kräutern.
Übernachtung bei Mitgliedern des Schweizer Clubs (Colectividad Suiza) und der Lutherischen Kirche.

Tag 8: Samstag, 21.11.2020
Fahrt nach Temuco, unterwegs Besuch des Mapuche Museums.
Übernachtung im Hotel Holiday Inn Express - Temuco 3* (Standardzimmer)

Tag 9: Sonntag, 22.11.2020
Gottesdienst der Lutherischen Gemeinde in Temuco, Austausch mit Mitgliedern der Gemeinde und Pastor Eduardo Rojo Vogel (deutschsprachig). Fahrt nach Puerto Varas am Llanquihue See.
Übernachtung im Hotel Solace Puerto Varas 4* (Junior Suite)

Tag 10: Montag, 23.11.2020
Ausflug nach Frutillar: Der Ort ist ein Beispiel deutscher Kultur in Chile: gut erhaltene, schön restaurierte Bauten, wie man sie auch im Schwarzwald finden könnte, prägen das Bild. Besuch des Museo Colonial Alemán, in dem die Geschichte der Einwanderer in Bildern, Handwerkzeugen und Maschinen liebevoll bewahrt werden. Weiterfahrt zum Vulkan Osorno.
Übernachtung im Hotel Solace Puerto Varas 4* (Junior Suite)

Tag 11: Dienstag, 24.11.2020
Transfer vom Hotel in Puerto Varas zum Flughafen in Puerto Montt.
14:36h   Flug Puerto Montt - Santiago de Chile.
16:16h   Ankunft in Santiago de Chile. Transitaufenthalt.
19:55h   Flug mit LAN Chile Santiago de Chile - Madrid.

Tag 12: Mittwoch, 25.11.2020
12:50h   Ankunft in Madrid. Transitaufenthalt.
15:45h   Flug Madrid - Zürich
18:00h   Ankunft in Zürich

 

Verlängerungsmöglichkeiten

Möchten Sie Ihren Aufenthalt in Chile verlängern? Gerne bieten wir zwei einmalige Verlängerungsmöglichkeiten an:

 

A) Chiloé mit Daniel Frei

4 Tage/3 Nächte ab/bis Puerto Montt

Chiloé, das landschaftlich mal an Irland, mal an den Böhmerwald erinnert – nur vom Meer umgeben, ist vor allem für seine zahlreichen bunten Holzkirchen bekannt (über 150 an der Zahl), von denen einige dem UNESCO-Weltkulturerbe angehören. Grüne Hügel, dichte Wälder, einsame Strände und abgelegene Nationalparks und das alles abseits des chilenischen Massentourismus!

Daniel Frei freut sich, Ihnen diese einmalige Insel zeigen zu dürfen!

Reisekurzbeschrieb

Tag 1     Puerto Montt – Castro, Chiloé

Knapp 2 Std. Fahrt von Puerto Montt auf die Insel Chiloé. Besuch des Museums, in dem sämtl. UNESCO-Holzkirchen von Chiloé ausgestellt sind. Anschliessend besuchen Sie die nahe gelegene Pinguin-Kolonie (Magelan- & Humbold-Pinguine) in Puñihuil. Fahrt nach Castro, zentral gelegene Hauptstadt der Insel. Übernachtung im Sizigia Hotel****.

Tag 2  Castro Stadtbesichtigung am Morgen und am Mittag Zeit zur freien Verfügung

Tag 3 Ca. 8 Std. Tagestour zu den pittoresken Küstendörfern und den eindrücklichen Holzkirchen.

Tag 4  Castro – Puerto Montt

Am Morgen 3 Std. Fahrt nach Puerto Montt und Flug nach Santiago de Chile. Rückflug in die Schweiz.

Kosten pro Person, Basis Doppelzimmer: Fr. 875.00

Mindestbeteiligung: 8 Personen

Inbegriffene Leistungen

  • 3 Übernachtungen Hotel Sizigia**** mit Frühstück
  • sämtlicher Transfer und erwähnte Ausflüge, ab/bis Puerto Montt, inkl. Eintrittsgebühren, mit lokalem, deutschsprechendem Guide und eigenem Minibus

 

B) Atacama-Wüste

5 Tage/4 Nächte ab Puerto Montt bis Santiago de Chile

Die Atacama-Wüste, die trockenste Wüste der Welt, liegt zwischen dem Pazifischen Ozean und der Andenkordillere, ein unendlich weit ausgedehntes, geheimnisvolles Stück Erde. Wüste und Oasen, Vulkane, Salzseen und Thermalquellen geben dieser Kultur ihren Reiz. Seit Menschengedenken werden die Oasen Atacamas bewohnt. Der Ort war ein Knotenpunkt für die Handelswege zwischen Bolivien, Argentinien und der Bevölkerung der Pazifikküste. Es waren die Aimaras oder Incas der präkolumbischen Epoche und Spanier des 16. Jahrhunderts, die am Ufer des San Pedro Flusses ihre Missionen gründeten. In Atacama befinden sich viele Zeugen der Geschichte, zum Beispiel in den archäologischen Ausgrabungen, Friedhöfen, Kirchen und kleinen Dörfern. Die alten Gewohnheiten leben noch heute in vielen religiösen Festen, im Kunsthandwerk und in der örtlichen Folklore weiter.

Reisekurzbeschrieb

Sie fliegen von Puerto Montt via Santiago de Chile nach Calama und dann zum Hotel in San Pedro. Am nächsten Tag besuchen Sie mit einem deutschsprachigen Guide den riesigen Acatama-Salzsee (2300m ü.M.). Sie befinden sich in der trockensten Wüste der Welt in einer einmalig stillen Landschaft. Weiter können Sie die Lagunen und Vulkane Miscanti und Miniques bestaunen.

Am dritten Tag heisst es früh aufstehen. Sie fahren zu den Tatio-Geysiren auf 4320m ü.M. und geniessen einen einmaligen Sonnenaufgang. Mit etwas Glück sehen Sie Vicunas, die wilden Verwandten der Lamas (bekannt für das feinste Fell aller Tiere). Den Sonnenuntergang können Sie im Valle de la Luna bewundern. Neben der höchsten Düne des Tales bietet sich ein fantastischer Blick über bizarr geformtes Wüstengestein bis zu der Kulisse schneebedeckter Vulkane am Horizont, von denen der perfekt geformte Kegel des Licancabur der beeindruckendste ist. Die letzten Sonnenstrahlen verleihen der stillen Landschaft leuchtende Farbschattierungen von orange über rot bis violett.

Geniessen Sie den letzten Tag in San Pedro de Acatama und erkunden die Kleinststadt auf eigene Faust, es gibt mehr zu tun als Sie denken! Der lokale Markt, die alte Kirche, Thermalbäder, sehr gute Restaurants usw.!

Am fünften Tag heisst es Abschiednehmen von diesem einmaligen Ort, Sie fliegen von Calama via Santiago de Chile und Madrid zurück in die Schweiz.

 

Kosten pro Person, Basis Doppelzimmer: CHF 1845.00

Mindestbeteiligung: 6 Personen

Inbegriffene Leistungen:

  • Flug Puerto Montt - SCL - Calama - SCL, Economy Class
  • 4 Übernachtungen Hotel Kimal***/* mit Frühstück
  • sämtliche Transfer und erwähnte Ausflüge, inkl. Eintrittsgebühren, mit lokalem, deutschsprechendem Guide und eigenem Minibus

 

Sa 14. – Mi 25. Nov 2020
Chile
Arbeitsstelle Weltweite Kirche
Dr. Pascal Bazzell und Pfr. Dr. Daniel Frei
Di 31. Dez

Zurück