Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

«Willkommen, unsere Türen sind offen». Dies gilt für fast alle reformierten Kirchen im Kanton St.Gallen. Gleiches gilt auch, wenn Sie ein Anliegen an uns haben. Wenden Sie sich an Ihre Kirchgemeinde.

Oder Sie setzen sich direkt mit der Kantonalkirche, also der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen, in Verbindung. Sie finden uns am Oberen Graben 31 in 9000 St.Gallen. Erreichbar sind wir in der Regel werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr unter 071 227 05 00 oder per Mail unter info@ref-sg.ch.

Schliessen

Ausbildung zur Fachlehrperson Religion und ERG-Kirchen

Religion und ERG-Kirchen an der Primarschule zu unterrichten erfordert hohe Kompetenz und Motivation. Es bietet aber zugleich Sinn und Erfüllung, da es um die Kernthemen der Existenz geht. Ein neuer Ausbildungskurs startet im Sommer 2018.

Kirchliche Fachlehrpersonen können seit diesem Schuljahr zwei Fächer unterrichten. Neben Religionsunterricht in den Klassen 1 bis 6 gibt es ab der 3. Klasse das Fach ERG: Ethik, Religionen, Gemeinschaft. Die von den Kirchen verantwortete Variante (ERG-Kirchen) bedeutet für die Fachlehrpersonen eine neue, reizvolle Herausforderung, da in diesem Fach religionskundliche und ethische Aspekte im Vordergrund stehen.

Der neue Ausbildungskurs am RPI-SG wurde diesen Anforderungen angepasst. Der Kurs ist gegliedert in einen pädagogischen und einen theologisch-religionskundlichen Teil und dauert insgesamt drei Jahre. Er kann berufsbegleitend absolviert werden. In den ersten beiden Kursjahren wird das pädagogische Hauptmodul besucht. Das dritte Jahr ist ein Praxisjahr, in dem die Studierenden eine eigene Klasse selbstverantwortlich übernehmen. Selbstverständlich werden sie dabei begleitet. Während der gesamten drei Kursjahre werden die theologischen Module besucht, die jeweils ein Semester dauern. Mit erfolgreichem Abschluss erhalten die Studierenden ein von den reformierten Kirchen der Deutschschweiz anerkanntes Diplom.

Die wichtigsten Informationen zum Kurs finden Sie im untenstehenden Flyer:

Zurück