Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

«Willkommen, unsere Türen sind offen». Dies gilt für fast alle reformierten Kirchen im Kanton St.Gallen. Gleiches gilt auch, wenn Sie ein Anliegen an uns haben. Wenden Sie sich an Ihre Kirchgemeinde.

Oder Sie setzen sich direkt mit der Kantonalkirche, also der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen, in Verbindung. Sie finden uns am Oberen Graben 31 in 9000 St.Gallen. Erreichbar sind wir in der Regel werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr unter 071 227 05 00 oder per Mail unter info@ref-sg.ch.

Schliessen

Zehn Ressorts in vier Handlungsgebieten

Der Kirchenrat empfiehlt den Kirchenvorsteherschaften, ihre Arbeit auf zehn Ressorts in vier Handlungsgebieten zu verteilen.

Der Kirchenrat schlägt Kirchenvorsteherschaften vor, ihre Leitungsarbeit in zehn Ressorts aufzuteilen (plus zwei freiwillige). Die Ressorts sind in vier Handlungsgebiete gegliedert. Für jedes der vorgeschlagenen Ressorts ist eine der kantonalkirchlichen Arbeitsstellen als fachliches Gegenüber, zur Unterstützung und für Dienstleistungen für Sie da. Natürlich können Ressortaufteilung und Ressortbeschriebe für jede Kirchgemeinde individuell passend gestaltet sein.

Als letztes der Dokumente im Downloadbereich ist auch eine Aufgabenbeschreibung für die Geschäftsprüfungskommissionen zu finden.

Erstes Handlungsgebiet: Gottesdienst und Musik

In diesem Handlungsgebiet werden keine Ressorts vorgeschlagen. Diese Bereiche werden in den Kirchgemeinden meist von Pfarrpersonen und Musikern/-innen verantwortet. Einige Kirchgemeinden haben in der Kirchenvorsteherschaft dennoch ein Ressort oder eine Arbeitsgruppe zum Handlungsgebiet Gottesdienst und Musik.

Zweites Handlungsgebiet: Geistliche Begleitung

Ressort Religionsunterricht: Die/der Beauftragte für Religionsunterricht ist verantwortlich für die Organisation und Begleitung des Religionsunterrichts in der Kirchgemeinde.

Ressort Familien und Kinder: Die Kontaktperson begleitet die örtliche Familienarbeit und die Arbeit mit Kindern aktiv.

Ressort Jugend: Die Kontaktperson begleitet die örtliche Kinder- und Jugendarbeit aktiv.

Ressort Junge Erwachsene (freiwillig): Beauftragte für junge Erwachsene (JE) fördern die örtliche und regionale Arbeit mit jungen Erwachsenen und ist mit jungen Menschen zwischen 18 und 35 in Kontakt. Falls die Kirchgemeinde keine Beauftragung für junge Erwachsene bestimmt hat, dient eines der anderen Ressort innerhalb des Handlungsgebiets Geistliche Begleitung als Kontakt.

Drittes Handlungsgebiet: Glaube, Welt und Gesellschaft

Ressort Diakonie und Seelsorge: Die/der Ressortverantwortliche ist dafür zuständig, dass Diakonie in ihren verschiedenen Formen im Kirchgemeindeleben gefördert wird.

Ressort Weltweite Kirche (OeME): Sich in der Vorsteherschaft, mit dem Pfarramt, unter den übrigen Mitarbeitenden sowie der lokalgemeindlichen Öffentlichkeit unablässig für die weltweite Dimension der Kirche zu engagieren ist die wesentliche Mission der Beauftragten für Weltweite Kirche (OeME).

Ressort Erwachsenenbildung: Die/der Ressortverantwortliche ist dafür zuständig, dass lebenlanges Lernen im Kirchgemeindeleben ein zentrales Anliegen wird und bleibt. Kernthemen kirchlicher Bildung sind Theologie, Spiritualität, interreligiöser Dialog, Know-how für Freiwilligenarbeit.

Viertes Handlungsgebiet: Leitung und Kommunikation

Präsidium: Die Präsidentin/der Präsident der Kirchenvorsteherschaft leitet die KIVO und repräsentiert sie nach aussen.

Aktuariat: Die Aktuarin/der Aktuar der Kirchenvorsteherschaft ist verantwortlich für Protokollführung und Korrespondenz der Behörde.

Kassieramt: Die Kassierin/der Kassier der Kirchenvorsteherschaft ist verantwortlich für die Finanzen der Kirchgemeinde.

Ressort Liegenschaften: Das Ressort Liegenschaften sorgt für die zweckmässige und wirtschaftliche Bereitstellung von Immobilien für die Kirchgemeinde.

Ressort Kommunikation (freiwillig): Das Ressort Öffentlichkeitsarbeit trägt die Angebote der Kirchgemeinde, die Arbeit von Kirchenvorsteherschaft, Pfarramt und den weiteren Beauftragten und Freiwilligen auf gewinnende Weise an die Öffentlichkeit. So bekommt die Kirchgemeinde nach aussen ein Gesicht.

Für jedes Ressort der Kirchenvorsteherschaft sowie die GPK finden Sie untenstehend eine Beschreibung. Ressortbeschriebe machen die Aufgaben der Vorsteherschaftsmitglieder transparent, können aber auch hilfreich sein, um das Profil von neuen Mitgliedern der Kirchenvorsteherschaft zu klären.

Ressortbeschreibungen als Mustervorlagen