Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

«Willkommen, unsere Türen sind offen». Dies gilt für fast alle reformierten Kirchen im Kanton St.Gallen. Gleiches gilt auch, wenn Sie ein Anliegen an uns haben. Wenden Sie sich an Ihre Kirchgemeinde.

Oder Sie setzen sich direkt mit der Kantonalkirche, also der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen, in Verbindung. Sie finden uns am Oberen Graben 31 in 9000 St.Gallen. Erreichbar sind wir in der Regel werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr unter 071 227 05 00 oder per Mail unter info@ref-sg.ch.

Schliessen

Frische Ideen für unsere Kirche

«Du bisch nid allei» lautet der Titel des Camp-Songs. Stimmt, denn rund 340 Jugendliche samt Leiterteam machen sich bald auf die Reise. Vom 29. September bis zum 7. Oktober geht es ins Refresh Camp nach Kroatien. Ein so grosses Jugendcamp ist für die reformierten Kirchgemeinden im Kanton eine Premiere.

„Im Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation soll es auch für junge Menschen etwas geben“, lautete die Idee von Sozialdiakonen und Jugendarbeitern verschiedener reformierter Kirchgemeinden im Kanton. Daraus ist nun das „Refresh Camp“ entstanden und in wenigen Wochen geht es nach Kroatien.

Vorschläge an die Synode

Meer, Sand und Sonne sind sicher drei wichtige Zutaten für diese Woche. Doch dazu gehört mehr: Zum Thema wird auch unsere Kirche. Wie muss sich die Kirche in den Augen der Jugendlichen entwickeln oder sogar reformieren? Wie sieht ihre Kirche aus? „Ziel ist es, dass die Jugendlichen eine Stimme erhalten und die Kirche mitgestalten können“, sagt Johannes Kugler, Projektleiter des Refresh Camps. Die Anliegen der Jugendlichen würden gesammelt, gebündelt und schliesslich der Synode, dem Parlament der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen, präsentiert.

Erster Höhepunkt

Seit einem Jahr laufen die Vorbereitungen für das Camp im kroatischen Sibenik. Johannes Kugler steht ein OK bestehend aus Pfarrpersonen und Sozialdiakonen aus dem ganzen Kanton zur Seite. Der Sozialpädagoge ist auch Projektleiter von allfälligen Folgeprojekten. Die Kantonalkirche hat dafür unter dem Titel „Unterwegs mit Jungen Menschen“ eine dreijährige Projektphase bewilligt. Das Refresh Camp ist ein erster Höhepunkt.

Zurück